01.04.2020 - INFO CoVID 19

- Die Gottesdienste feiert Pfarrer Stano weiterhin alleine. Bereits bezahlte Heilige Messen werden in der Eucharistiefeier besonders eingeschlossen.

- Erstkommunion und Firmung sind auf nächstes Jahr verschoben, die Termine werden rechtzeitig bekann gegeben.

- Hochzeiten und Taufen, die in den nächsten drei Monaten geplant sind, müssen verschoben werden bzw. werden nur in ganz kleinem Rahmen (max. 5 Personen inkl. Pfarrer) und unter Einhaltung der Hygienebestimmungen durchgeführt.

- An den Kar- und Osterfeiertagen feiert Pfarrer Stano die Gottesdienste mit der Mesnerin Christine Stöckl in ganz kleinem Rahmen zu den auf der Gottesdienstordnung angegebenen Zeiten in liturgiegerechter Form. Alle Gläubigen können das zentrale christliche Fest zu Hause unter Nutzung von Medien und Internet oder aber als "Hauskirche" feiernd mitvollziehen. Materialien dazu gibt es im Rupertusblatt, in den Bezirksblättern und in der Kirche.

Genauso wie der päpstliche Segen „Urbi et orbi“ über die Grenzen der physisch versammelten Gemeinschaft hinaus wirksam ist, gilt auch der Segen von Pfarrer Stano für alle, die sich zu Hause bereit machen, ihn zu empfangen (auch bei Palmweihe und Speisensegnung).

Im Vertrauen auf Gott und die bewährten Kräfte in der Kirche dürfen wir zuversichtlich sein, diese herausfordernde Zeit gemeinsam zu meistern. In Verantwortung für die Gesundheit der Bevölkerung und aufgrund der rechtlichen Lage bitten wir um Verständnis für diese Maßnahmen.

Bramberg, am 1.4.2020