Gottesdienstordnung 20/2019

Gottesdienstordnung
vom 13.5. 19.5.2019
Montag
13.5. Gedenktag Unserer Lieben Frau von Fatima
9.00 Uhr
Kapelle
18.00 Uhr
Hl. Messe für alle Armen Seelen
Anbetungsstunde auf Meinung der Fatimabotschaft
Dienstag
14.5.
9.00 Uhr
S-Wohnh.
Hl. Messe zu Ehren des Heiligen Geistes
auf gewisse Meinung
Mittwoch
15.5.
19.00 Uhr
Kapelle
Treffen der Medjugorje-Gebetsgruppe
Donnerstag
16.5. Hl. Johannes Nepomuk, Priester und Märtyrer
18.00 Uhr
18.30 Uhr
19.00 Uhr
Gottesdienst im Krankenhaus Mittersill
Rosenkranz um geistliche Berufe
Hl. Messe zu Ehren der Heiligen Schutzengel
für Mutter Gertrude Exenberger
für Aloisia Dreier
für alle Armen Seelen/Meinung Oberhaus
für Mutter Eva Gyetvai
Freitag
17.5.
19.00 Uhr
Hl. Messe für Alois und Aloisia Gandler
für Bruder Franz Innerhofer und alle Verstorbenen von Mühlberg
zu Ehren der Heiligen Schutzengel
für Eltern und Geschwister der Familie Rainer
für alle Verstorbenen von Rendl Hofer/Bicheln
Samstag
18.5. Hl. Johannes I, Papst und Märtyrer
18.00 Uhr
18.10 Uhr
18.30 Uhr
Rosenkranz
Beichtgelegenheit
VA-Messe für Tante Maria Proßegger
für Sohn und Bruder Johann Schößer zum Sterbeandenken mit
Einschluss aller Verstorbenen von Großschiltern
für Eltern Johann und Irmgard Empl
für Gatten und Vater Peter Trattner zum Sterbeandenken
für Eltern Heinrich und Hedwig Walcher mit Einschluss
der Geschwister
für Elisabeth Emberger/Schiltern
Sonntag
19.5. 5. Sonntag der Osterzeit
8.30 Uhr
10.00 Uhr
19.00 Uhr
Gottesdienst in Krimml
PFARRGOTTESDIENST
Hl. Messe für Mutter Maria Angerer zum Sterbeandenken und alle Verstorbenen
von Jener
für Mutter Elisabeth Trattner zum Sterbeandenken mit Einschluss
des Vaters
für Vater Josef Wallner zum Sterbeandenken
für Schwägerin Regina Wallner
für Maria Etzer
Weyer: Maiandacht
Telefon:
7229 (Pfarramt) oder 069911258513 (Mesnerin) / www.pfarre-bramberg.at 20/2019
Unser Band
Das EWIGE LICHT brennt in dieser Woche
in der Kirche: für Schwester Kathi
im S-Wohnhaus: für alle Verstorbenen der Fam. Hofer und Huber
in der Kapelle: für Matthäus Emberger
KATHOLISCHE FRAUENSCHAFT BRAMBERG
Fahrt zu den Passionsspielen in Erl
Wie schon im Frauenbrief angekündigt, fahren wir am Sonntag, dem 15. September 2019 zu den
Passionsspielen in Erl.
Die Eintrittskarten kosten € 35,10 plus die Fahrtkosten mit dem Bus (ca. € 18,00).
Diese imposante Darstellung der Leiden Christi wurde in den letzten Wochen auch in der
Kronenzeitung und der „Stadt Gottes“ eindrucksvoll beschrieben.
Bitte um baldmöglichste Anmeldung bei Herta Bacher (Tel. 0650 5732140) oder Greti Hofer
(Tel. 8296).
Natürlich können auch Männer diese bewegende Veranstaltung besuchen.
ZUM NACHDENKEN, Psalm 100, 1-3.4.5
Jauchzt dem HERRN, alle Lande! Dient dem HERRN mit Freude! Kommt vor sein Angesicht mit
Jubel! Erkennt: Der HERR allein ist Gott. Er hat uns gemacht, wir sind sein Eigentum, sein Volk und
die Herde seiner Weide. Kommt mit Dank durch seine Tore, mit Lobgesang in seine Höfe! Dankt
ihm, preist seinen Namen! Denn der HERR ist gut, ewig währt seine Huld und von Geschlecht zu
Geschlecht seine Treue.
MARIENMONAT MAI - GEBET
Unter deinen Schutz und Schirm fliehen wir zu dir, o heilige Gottesgebärerin; Verschmähe nicht
unser Gebet in unseren Nöten, sondern erlöse uns jederzeit von allen Gefahren, o du glorreiche und
gebenedeite Jungfrau, unsere Frau, unsere Mittlerin, unsere Fürsprecherin. Versöhne uns mit deinem
Sohne, empfiehl uns deinem Sohne, stelle uns vor deinem Sohne. Amen.
GEDENKTAG UNSERER LIEBEN FRAU VON FATIMA
Am 13. Mai 1917 erschien das erste Mal die „Frau“ den drei Hirtenkindern: Lucia de Jesus, 10 Jahre,
Francisco Marto, 9 Jahre, Jacinta Marto, 7 Jahre, in der Cova da Iria, Gemeinde Fatima, Die „Frau“,
die in ihren Händen einen weißen Rosenkranz hielt, ermahnte die drei Hirtenkinder, viel zu beten und
lud sie ein, in den folgenden fünf Monaten jeweils am 13. zur selben Stunde wieder zur Cova da Iria
zu kommen.
Die Botschaften, die Lucia, Francisco und Jacinta damals empfangen haben, sind bis heute von
größter Bedeutung für die ganze Welt: Die Rettung der Seelen und der Friede der Welt - dafür zu
beten ruft uns Maria in besonderer Weise auf.
ANKÜNDIGUNG DR. LAMPL
Die Ordination Dr. Lampl ist am 17. Mai 2019 geschlossen. Die Vertretung in dringenden Fällen
übernehmen Dr. Lerch, Dr. Bogensberger und Dr. Mendl.